Nach 53 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet SFB langjährigen Mitarbeiter

Es ist eine große Auszeichnung, wenn Mitarbeiter sogar über den Ruhestand hinaus ein Teil des Unternehmens bleiben. Diese wurde SFB durch Herrn Wendelin Böckh zuteil. Herr Böckh war seit 2017 bis heute trotz Ruhestand an vielen Projekten der SFB beteiligt. 

Seine SFB-Karriere begann am 15. September 1968, als Herr Böckh seine Ausbildung zum Werkzeugmacher begann. In den darauffolgenden Jahren arbeitete er in der Abteilung der konventionellen Dreh- und Reinigungstechnik (CDR) und war ab 1988 als Abteilungsleiter CDR tätig. Bis zum Rentenantritt 2016 hatte er diese Position inne, die er mit unglaublich viel Hingabe ausführte. 

Wendelin Böckh wurde in diesen Tagen von de Geschäftsführern der SFB Group, Thomas Kenzle, Stefan Schmidtlein und Bruno Hanselka mit viel Lob für seine Verdienste, seinem Engagement und seine Treue in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 

Die Firma SFB bedankt sich herzlichst für 53 Jahre Betriebszugehörigkeit und wünscht Herrn Böckh von Herzen einen guten Start in den Ruhestand, viel Gesundheit und alles erdenklich Gute! 

Trackback von deiner Website.

< Zurück