Slider
SFB Group
SFB Group
SFB Group
SFB Group
SFB Group

Duales Studium

Duales Studium

Ein Duales Studium kombiniert die Vorteile einer Berufsausbildung mit der Möglichkeit einen Hochschulabschluss zu erwerben. Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Intensiver Praxisbezug
  • Finanzielle Unabhängigkeit (Vergütung wie bei einer Ausbildung)
  • Hervorragende Übernahme- und Karrierechancen
  • Erwerb wichtiger Sozialkompetenzen für die berufliche Laufbahn
  • Akademisches Wissen

Regelmäßig unterstützen wir motivierte und technisch interessierte junge Menschen in verschiedensten Modellen und Studiengängen als Partnerfirma.

Mit verschiedenen Modellen haben wir bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt:

  • Duales Studium mit vertiefter Praxis: Man führt ein reguläres Studium an einer Hochschule durch und erwirbt in der vorlesungsfreien Zeit, während des Praxissemesters und bei der Erarbeitung der Abschlussarbeit die praktischen Erfahrungen im Partnerunternehmen. Deshalb verlängert sich die Studiendauer dadurch nicht und das Bachelorstudium wird in 7 Semestern durchlaufen. Eine Berufsausbildung beinhaltet dieses Studium nicht.
  • Ulmer Modell mit der Hochschule Ulm/Neu-Ulm: Im Rahmen des dualen Studiengangs der Hochschule absolviert der Studierende innerhalb von 9 Semestern (4,5 Jahren) an der Hochschule und im ausbildenden Unternehmen ein wissenschaftliches Studium zum Bachelor of Engineering (bspw. mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik) und zugleich eine berufspraktische Ausbildung im Ausbildungsberuf Industriemechaniker.
  • Verbundstudium in Bayern z. B. an der Hochschule Kempten: Wie beim Ulmer Modell erwirbt man zeitgleich mit dem Bachelorabschluss einen vollwertigen anerkannten Berufsabschluss innerhalb von 4,5 Jahren (davon 27,5 Monate Praxis im Unternehmen plus 3 Monate Bachelorarbeit). Das erste Jahr verbringt man als Auszubildende/r im Unternehmen und besucht nebenher die Berufsschule. Anschließend steigt man in den Studiengang ein. Ab diesem Zeitpunkt begleiten einen die Hochschule, der Betrieb und die Berufsschule und stimmen sich zeitlich, organisatorisch und inhaltlich ab. Möglich sind viele verschiedene Kombis, beispielsweise:

    • Studiengang „Maschinenbau“ in Verbindung mit dem Ausbildungsberuf Industriemechaniker
    • „Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik/Mechatronik“ in Verbindung mit Industriekaufmann/-frau oder Elektroniker/in

Was sind die Voraussetzungen?

Anders als bei einem Regelstudium hat man hier natürlich eine gewisse Doppelbelastung. In den Studienphasen muss man sich das akademische Wissen komprimiert auf einen kürzeren Zeitraum aneignen. Außerdem schreibt man in diesen Phasen auch immer Prüfungen und muss Projektarbeiten einbringen.

Dafür ist eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft nötig, man muss gut organisiert sein und ein gewisses Engagement mitbringen. Der Praxisbezug erleichtert einem aber oft das Verständnis von komplexen und bis dahin abstrakten Zusammenhängen und oft kann man das Erlernte direkt in der Firma anwenden und dadurch vertiefen.

Da man während der gesamten Zeit eine regelmäßige Vergütung vom Unternehmen erhält, profitiert man von der finanziellen Absicherung.

Und natürlich stehen wir unsere Dualen Studenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Bei Interesse an einem dualen Studiengang mit uns als Partner könnt ihr euch jederzeit formlos bei uns melden, um die grundsätzlichen Möglichkeiten zu klären. Sowohl unser gewerblicher Ausbildungsleiter als auch das Personalbüro stehen jederzeit für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung!



Jetzt online bewerben